Vorweihnachtl. Konzert des MGV „Cäcilia“

Zugabe bei Weihnachtskonzert, Unbekümmerte Kinder begeisterten

Allagen
( thof ) :

Das hatte Martin Krömer, Dirigent des MGV Cäcilia Allagen, sicher auch noch nicht erlebt. Das überaus gelungene Weihnachtskonzert des Männergesangvereins war zu Ende – die begeisterten Besucher klatschten – und niemand machte Anstalten, die Kirche zu verlassen. Als auch sein Hinweis „Das Konzert“ ist zu Ende“ keine Wirkung zeigte, lud er Sänger und Besucher herzlich ein, den Nachmittag gemeinsam mit dem Lied „Tochter Zion“ ausklingen zu lassen.
Mit „Adventlichen Klängen“ auf der Orgel stimmte Hubertus Struchholz die Besucher in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche St. Johannes Baptist zunächst ein, denen sich der MGV Cäcilia Allagen mit dem sauber intonierten polnischen Weihnachtslied „Sei willkommen“ anschloss. Herzlich begrüßte der MGV-Vorsitzende Rudolf Wick dann alle Besucher und dankte schon im Vorfeld allen, die an der Gestaltung des Konzerts mitgewirkt hatten. Ihre ganze Stimmenkraft konnten die Sänger dann mit Händels „Tochter Zion“ entfalten – wobei sich die tolle Akustik der Kirche zusätzlich positiv auswirkte. Gemeinsam sangen Chor und Gemeinde: „Wir sagen Euch an, den lieben Advent“. Danach hatte der von Ursula Loskamp dirigierte Kinderchor der GS Sichtigvor seinen ersten Einsatz. Völlig unbeeindruckt von der großen Zuhörerschar und mit offenkundigem großen Spaß begeisterten die Kids zunächst mit Rolf Zukowskis „In der Weihnachtbäckerei“; es folgten das bekannte Volkslied „Leise rieselt der Schnee“ und ein Lied aus Frankreich „Hört Ihr, wie die Engel singen?“. Nach den beiden vom Gesangverein vorgetragenen Stücken „Hymne an die Nacht“ und „Zu Weihnachten“ trug R. Wick eine Weihnachtsgeschichte vor. Gemeinsam sangen die Besucher dann zur Orgelbegleitung durch H. Struchholz „O Heiland reiß den Himmel auf“. Ein besonderer Höhepunkt eines insgesamt tollen Konzerts war der Auftritt von Linda Hübner (Allagen – Gesang) und Verena Schmitz (Kallenhardt – Klavier, Gesang). Fast andächtig lauschten die Besucher den wunderschön klaren Stimmen der beiden jungen Damen – langanhaltender Applaus war hier sicher der verdiente Lohn für einen ganz besonderen Glanzpunkt des Abends. Kraftvoll präsentierte der MGV dann „Lobet den Herrn der Welt“ und stimmungsvoll das Stück „Weihnachtsfriede“, ehe dann beide Chöre mit dem Stück „Licht in der Nacht“ gemeinsam auftraten und die Botschaft des unmittelbar bevorstehenden Weihnachtsfestes vermittelten. Herzlich dankte R. Wick dann noch einmal allen Akteuren, ehe der MGV und die gesamte Gemeinde mit „Macht hoch die Tür“ einen gelungenen Abschluss eines stimmungsvollen Abends feierte.

Sänger und viele Kirchenbesucher fanden sich danach trotz des immer schlechter werdenden Wetters auf dem Johannesplatz ein, freuten sich über die Vorträge von Siegfried Kutscher und Rainer Kleeschulte, verfolgten die Öffnung eines weiteren, von GS-Kindern gestalteten Fensters und harrten trotz widriger Umstände nach lange auf dem Johannesplatz auf.

Hier ein erstes Bild von einem gelungenen vorweihnachtlichen Konzert des
MGV „Cäcilia“: (

weitere Bilder folgen)

MGV_Konzert_2013_01_1