Heimischer MGV „Cäcilia“ Ausrichter der diesjährigen Jubilahrehrung des Sängerkreises Lippstadt

Albert Voß seit 65 Jahren aktiver Sänger

Josef Wüllner führte gekonnt durch das kurzweilige Programm

Gemeinsamer Abschluss mit „Dona Nobis Pacem“

Niederbergheim ( thof ) :

„Langjährig aktive Sänger/innen und verdienstvolle Funktionäre stehen bei der heutigen Ehrungsveranstaltung des Sängerkreises Lippstadt in der Niederbergheimer Schützenhalle  im Mittelpunkt,“ betonte der Sängerkreis-Vorsitzende Josef Wüllner nach der musikalischen Einstimmung durch den heimischen  MGV Cäcilia Allagen, ehe er neben einer erfreulich großen Schar von Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Kreisgebiet Vize-Landrätin Heike Kruse,  Warsteins Bürgermeister Dr. Thomas Schöne und Niederbergheims OV Franz-Josef Schröer ganz besonders willkommen hieß. Ein herzliches Dankeschön für die Ausrichtung der Jubilar-Veranstaltung richtete er an den gastgebenden MGV Cäcilia Allagen. Mit in seinen Dank bezog er Pianistin Ioana Ionescu ein, die bei allen Gesangsvorträgen eine glänzende Begleiterin war.

Nach der Begrüßung durch den MGV-Vorsitzenden Wilfried Hesse überbrachten Heike Kruse beste Wünsche des Kreistags und der Kreisverwaltung und Dr. Schöne von Rat und Verwaltung der Stadt Warstein.

weiterlesen …Heimischer MGV „Cäcilia“ Ausrichter der diesjährigen Jubilahrehrung des Sängerkreises Lippstadt

Fachleute im Haus Dasselm, Untersuchungen durch Denkmaltechnische Assistenten

Bördeschüler von Baudenkmal begeistert

Allagen/Soest ( thof )

Mächtig Leben herrschte am Freitag in nahezu allen Räumen des ehrwürdigen Haus Dassel. So war die Mittelstufe der Denkmaltechnischen

Assisteenten gemeinsam mit ihren Lehrern Dr. Silke Barlag und Dipl.-Ing. Wolfgang Born  zu Gast in Allagens Kulturzentrum. Herzlich wurden die fast 20 Schüler/innen mit ihrer Begleitung von Dr. Ferdi Ferber und Custos Rainer Kleeschulte begrüßt, die dann aber ohne Umschweife zur Sache kamen und deutlich machten, was sie sich vom Besuch der Bördianer erhoffen:
„Zunächst heißen wir sie – auch im Namen der Dorfinitiative – ganz herzlich willkommen und werden ihnen zunächst einen kurzen Einblick in das Haus, seinen Park und die prächtigen Innereien bieten. Danach setzen wir allerdings auf ihre Fachkompetenz und erhoffen uns  durch Ihre Untersuchungen des Hauses vielseitige Aufschlüsse!“

weiterlesen …Fachleute im Haus Dasselm, Untersuchungen durch Denkmaltechnische Assistenten

Aufruf der Katholischen öffentliche Bücherei (KöB) St. Johannes Baptist Allagen

Die Bücherei Allagen ruft auf, markante Gebäude des Möhnetals (Haus Dassel, Kirche Allagen, Kapelle in Niederbergheim, Schule, Feuerwehrhaus, Haus Bockholt, Fachwerkhäuser … oder auch das eigene Haus) in Miniaturformat nachzubauen.  Die Materialauswahl darf selbst bestimmt werden, also beispielsweise aus Holz, Pappe, Pappmachée, Lego, Wolle, Stoff, Steinen… Jeder darf mitmachen, auch als Familien- oder Gruppenarbeit. Die … weiterlesen …

90 Jahre MGV „Cäcilia“ Allagen

Jubiläumskonzeert zum 90-jährigen Jubiläum
am 11.03.2018 in der Pfarrkirche Allagen

so schrieb die örtliche Presse:

Text und Bilder: is

Romantische Choräle, bewegende Spirituals und bekannte Hits der weltlichen Chormusik – zum 90. Jubiläum des Männergesangvereins Cäcilia Allagen zogen die Sänger alle Register ihres vielseitigen Könnens. „Wer Geburtstag hat, muss feiern“, stellte Chorleiter Martin Krömer gleich zu Beginn des Jubiläumskonzertes am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist fest.
Nachdem Vorsitzender Wilfried Hesse die vielen Gäste, unter ihnen der stellvertretende Bürgermeister Gregor Dolle, der Vorsitzende des Sängerkreises Lippstadt Josef Wüller, sowie die Vertreter der Vereinsvorstände begrüßt hatte, bezogen die Akteure Position auf den Altarstufen, um mit „Lass dich grüßen schöner Tag“ ins festliche Geschehen einzusteigen.
Den lockeren, unverkrampften Stücken des ersten Durchlaufs folgte der Auftritt des bekannten Gastsängers Dieter Mohme. Von Daniel Tacke am Klavier begleitet, erfüllte sein raumgreifender Bassbariton das Gotteshaus mit ebenso gefühlvollen, zu Herzen gehenden – wie auch lebendigen und mitreißenden Gospelsongs. „Wir sind froh, zwei Musiker mit so klingenden Namen gefunden zu haben“, stellte Martin Krömer die beiden vielfach preisgekrönten Gewinner internationaler Wettbewerbe vor.

weiterlesen …90 Jahre MGV „Cäcilia“ Allagen

MGV „Cäcilia“ Allagen feiert 90-jährigen Chorjubiäum

  Jubiläumskonzert zu unserem 90-jährigen Bestehen! Anlässlich des 90. Geburtstage wird der MGV “Cäcilia” Allagen ein Jubiläumskonzert veranstalten. Dieses Konzert wird am 11. März 2018 ab 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Allagen stattfinden. Aufgeführt werden soll ein Querschnitt aus geistlichen Liedern sowieLieder aus der Klassik und Romantik, aber auch moderne Lieder … weiterlesen …

Der Rosenkranzgarten in Allagen

Der Rosenkranzgarten in Allagen –
ein weit und breit einmaliger und besonderer Ort

von Dieter Beckschäfer, Wolfgang Rusche

In unmittelbarer Nähe der St. Johannes Baptist Kirche in Allagen zeigt ein nicht zu übersehendes Hinweisschild den Weg zu einem besonderen, pastoralen Ort – dem Rosenkranzgarten.

             Dieses kircheneigene Gelände wurde früher jahrzehntelang als Weideland verpachtet und lag ab etwa Anfang der 80er Jahre ungenutzt da.

Im Jahre 1982 trat Pastor Ernst Müller seinen Dienst als Pfarrer unserer Kirchengemeinde an und war 30 Jahre lang hier tätig – gleichzeitig war er der letzte Pfarrer unserer noch „selbstständigen Kirchengemeinde“.

Pfarrer Müller – leider 2017 im Alter von 79 Jahren verstorben –  stammte aus dem sehr christlich und katholisch geprägten Schlesien. Hier hatte und hat noch immer die Marienverehrung einen hohen Stellenwert innerhalb der katholischen Kirche. In seiner Heimat studierte Pastor Müller später – trotz kommunistischer Widrigkeiten –  aus tiefer Überzeugung Theologie.

Diese Lebensumstände haben ihn wohl wesentlich mit geprägt, und so kam er Mitte der 80er Jahre auf die Idee, dieses damals ungenutzte Areal in unmittelbarer Nähe zur Kirche zu einem besonderen Platz für die Marienverehrung umzugestalten, und damit war die Idee für die Anlage dieses Rosenkranzgartens geboren!

Mit Hilfe von Spenden aus der Bevölkerung, aber vor allem auch durch großes, ehrenamtliches Engagement Allagener Handwerker und hilfsbereiter Bürger konnte  das Kirchengelände nahe des Dorfzentrums gestaltet werden.                

Die drei „traditionellen Rosenkranzgebete“ – der freudenreiche, der schmerzhafte und der glorreiche Rosenkranz – liegen dieser Anlage zugrunde.

Für jedes der 15 Geheimnisse finden wir hier eine Station, 14 davon jeweils durch ein Kupferbild verdeutlicht.                                           

Diese Kupferbilder wurden von einem inzwischen verstorbenen, gestalterisch sehr begabten schlesischen Künstler gefertigt und von Pastor Müller im eigenen PKW nach Allagen gebracht, teilweise unter widrigen Umständen durch den damals noch vorhandenen „Eisernen Vorhang“.

weiterlesen …Der Rosenkranzgarten in Allagen