Aufbruchstimmung auch in Vereinen und Gruppierungen

„Kommunikation“ lautet ein Zauberwort

Allagen/Niederbergheim (thof) ∎ Gespannt waren sicher viele Vereinsvertreter ins Gasthaus „Don Camillo“ gekommen, um von den Initiativkreis-Mitgliedern zu erfahren bzw. mit ihnen darüber zu diskutieren, was ihnen deren bisherige und auch noch geplanten Aktivitäten wohl im Hinblick auf die eigene Vereinsarbeit bringen könnten. Nachdrücklich betonte Initiativkreis-Mitglied Siegfried Kutscher nach seiner BegrüßungINI-Kreis1 aller Besucher: „Heinrich Münstermann, mir und den restlichen Mitgliedern des Lenkungskreises ist außerordentlich wichtig, Euch allen deutlich zu machen, dass wir Eure Tag für Tag geleistete Vereinsarbeit außerordentlich schätzen, dass sie unbedingt weitergeführt werden muss, und dass wir nur Beiträge und Anregungen liefern möchten, sie – falls möglich – zu verbessern und zu optimieren!“ Gern ging S. Kutscher zunächst konkret auf die vielfältigen Anregungen ein, die Bürger/innen im Hinblick auf die in Allagen und Niederbergheim geleistete Vereinsarbeit in den Dorfkonferenzen genannt hatten und stellte noch einmal deutlich heraus: „Wir wollen auf keinen Fall oberlehrerhaft Vorgaben machen sondern gemeinsam mit Euch Lösungen für anstehende Probleme entwickeln. Zusammenarbeit erbringt „Mehrwert“ zum Vorteil aller Mitbewohner/innen!“

weiterlesen …Aufbruchstimmung auch in Vereinen und Gruppierungen

Dasselpark – Open Air Pfingstsonntag 2015

 Bald ist es wieder soweit. Am Pfingstsonntag den 24. 05. 2015 lädt der Haus Dassel-Kreis zu 6. Dasselpark-Musikveranstaltung ein.                                   Eine vierköpfige Band aus Hamm, namens DUKES ,wird das Festivalgelände im   schönen Dasselpark in Wallung bringen. Mit den „Dukes“ wartet auf die Partygänger ein ganz besonderer Leckerbissen. Die vier Musiker aus Hamm bringen Rockabilly, Rock‘n Roll … weiterlesen …

Überwältigender Zuspruch für gemeinsames Frühstück

Mehr als 200 Besucher im Hasenhaus

Allagen/Niederbergheim (thof) ∎ Auch nach dem gemeinsamen Frühstück, zu dem der Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde Allagen/Niederbergheim und der Niederbergheimer Kapellenverein Flüchtlinge und Gemeindemitglieder in die Schützenhalle Niederbergheim eingeladen hatten,Frühstück3_1 waren die beiden Motoren der Initiative Miriam Kühle (PGR) und ihr Gatte Andreas Kühle (Kapellenverein) immer noch sprachlos: „Wir waren im Vorfeld erfreut über jede Rückmeldung und rechneten schließlich mit etwa 100 Besuchern. Mehr als die doppelte Anzahl von Flüchtlingen aus dem gesamten Stadtgebiet und viele Gemeindemitglieder waren letztlich ins Hasenhaus gekommen, so dass der vorbereitete Speisesaal I nicht ausreichte und auch der angrenzende Speisesaal II noch eingedeckt werden musste.

weiterlesen …Überwältigender Zuspruch für gemeinsames Frühstück

Bunter Frühlingsempfang in der Schützenhalle Allagen

Frühlingsempfang in der Schützenhalle Allagen

Allagen (thof) ∎ Hocherfreut begrüßten die Ortsvorsteher aus Allagen (Gerald Wege) und Niederbergheim (Christian Lenze) sowie die Initiativkreis-Protagonisten Siegfried Kutscher und Heinrich Münstermann alle Besucher, die erwartungsvoll gestimmt und bestens gelaunt in die Allagener Schützenhalle kamen, um am ersten Frühlingsempfang beider Ortsteile teilzunehmen. Gern posierten sie dann für einen Schnappschuss, vielleicht, um so auch später dokumentieren zu können, dass sie dabei waren.Frühling6
Ein besonderer Gruß galt natürlich Pastor Raoul van Lieshout, dem Königspaar der Bruderschaft Petra und Stefan Hübner, Prinz Rüdiger Roderfeld sowie vielen Vereinsdelegierten, die zum Teil in Uniform erschienen waren und damit für ein buntes Bild in der Halle sorgten. Die Moderation der Vormittags-/Mittagsveranstaltung übernahm dann in gewohnt souveräner Form

weiterlesen …Bunter Frühlingsempfang in der Schützenhalle Allagen

Initiativkreis mit beeindruckender Bilanz

Noch mehr Engagement aller Mitbewohner/innen nötig

Allagen/Niederbergheim (thof) ∎ „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern“ lautet ein afrikanisches Sprichwort, das Initiativkreis-Sprecher Siegfried Kutscher nach der Begrüßung aller Besucher, die zur Teilnahme an einem ersten Bürgergespräch in den Gasthof „Don Camillo“ gekommen waren, zu Beginn seiner Ausführungen über die bisherigen Aktivitäten von „Lenkungskreis“ und „Arbeitskreisen“ zitierte. INI1_1Staunend erfuhren die Besucher, was der Initiativkreis bislang alles in Allagen und Niederbergheim bewirkt hat: So standen die beiden sehr gut besuchten Dorfkonferenzen in Allagen und Niederbergheim am Anfang, um zunächst die Wünsche der Bevölkerung hinsichtlich gewünschter bzw. notwendiger Veränderungen zu erfahren: „Anschließend war unendlich viel Arbeit notwendig, um die einzelnen Anregungen zu sortieren und zu gewichten und sie dann zur intensiveren Bearbeitung den fünf gebildeten Arbeitskreisen zuzuweisen!“ stellte S. Kutscher fest und führte weiter aus: „Bei den durchgeführten Dorfbegehungen konnten wir weitere wichtige und wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die dann in die künftige Arbeit einflossen!“

weiterlesen …Initiativkreis mit beeindruckender Bilanz

Stunde des Lichts am Freitagabend in der Allagener Pfarrkirche

Die Stunde des Lichts am Freitagabend in der Allagener Pfarrkirche war ein voller Erfolg.

Zur Ruhe kommen – Das war der Beginn einer Stunde des Lichts in der Allagener Pfarrkirche am Freitagabend. Frieden – das war das beherrschende Thema in den Texten, einfühlsam vorgetragen von Iris Müller und Markus Gosmann. Passend zu den Texten wurden von der Gesangsformation „Herrenabend“ eindringlich vorgetragene Lieder gesungen.

Frieden beginnt da wo wir leben – eine Botschaft an alle, das der Frieden eine Bewegung von Herz zu Herz ist. Bist Du ein Friedensstifter? Jeder war aufgefordert diese Frage für sich selbst zu beantworten.

weiterlesen …Stunde des Lichts am Freitagabend in der Allagener Pfarrkirche