3.Kreativmarkt in „Brigittes Nähparadies“

Origineller Adventskalender für Familie Menzel

Allagen ( thof ) :

Zwei Tage lang herrschte reges Leben in „Brigittes Nähparadies“ an der Möhnestraße in Allagen. Kursleiterin Brigitte Burkhardt und ihre Mitarbeiterinnen Waltraud Nübel, Anke Schröder, Sabine Fritzlar-Dupont und Sabine Gregorius demonstrierten an zahlreichen Beispielen anschaulich, wie viele Näh- und Sticktechniken es gibt – und dass es durchaus Spaß machen kann, diese handwerklichen Techniken zum persönlichen Hobby zu machen.Burkhardt3a Gern und mit offenkundig großem Interesse nahmen viele Frauen – und erfreulicherweise auch einige Herren – ihr Angebot wahr, schauten den engagierten Damen bei ihrer Arbeit über die Schulter und holten sich dabei vielfältige Anregungen.

weiterlesen …3.Kreativmarkt in „Brigittes Nähparadies“

Frühschoppen und Herbstfest im Dasselpark

Gäste aus den Niederlanden begeisterten Publikum

Trotz verregnetem Samstag gute Stimmung bei Tanzabend

Allagen ( thof ) :

Viele Bewohner im Unteren Möhnetal und sogar darüber hinaus erinnern sich noch gern an die gelungenen Frühschoppen vergangener Jahre, zu dem das Fanfaren- und Majoretten-Corps Allagen jeweils zu Pfingsten in den Dasselpark einlud. Meik Königsmann, neu gewählter Vorsitzender des traditionsreichen Musikzugs, will diese Veranstaltung – wenn auch in veränderter Form – wieder aufleben lassen. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen hatte er jetzt zu einem stimmungsvollen Herbstfest in den Dasselpark eingeladenFanfaren2013 und konnte dabei auch die „Drumm-Fanfaren“ aus Hengelo und einen Musikzug aus Sundern herzlich willkommen heißen. Bitter musste das ORGA-Team dann erfahren, dass eine Freiluftveranstaltung naturgemäß ein Selbstläufer ist – wenn das Wetter mitspielt.

weiterlesen …Frühschoppen und Herbstfest im Dasselpark

Kolpingsfamilie besuchte Großbaustelle

Besucher über Brückenbauwerk begeistert!

Allagen ( thof):

Einen Volltreffer landete jetzt die Kolpingfamilie Allagen mit ihrem Angebot, zur „Talbrücke Nuttlar“ zu fahren und das gigantische Bauwerk unter fachkundiger Leitung von Bauleiter Richard Mede zu besichtigen. Mehr als 20 Interessenten trafen sich zunächst im Pfarrheim und erlebten dort eine kompakte Einführung durch den ehemaligen, langjährigen Mitarbeiter von Straßen-NRW Heinz Piekarz.

weiterlesen …Kolpingsfamilie besuchte Großbaustelle

Tolle Stimmung im Dasselpark

„Echos“ begeisterten Jung und Alt

 

Mehr als 200 Gäste blieben auch bei Regen

Allagen ( thof ) :

Einen tollen Abend erlebten alle Besucher, die am Samstagabend in den Allagener Dasselpark kamen, um dort das Rock-Konzert der „Echos“ live zu erleben.HD_1 Und dieses eindeutige, von allen Besuchern getroffene Urteil wird auch dadurch nicht gemindert, dass es doch trotz guter Wettervoraussagen am späten Abend ein wenig zu regnen begann. Sicher gingen darauf einige Gäste nach Hause, – die meisten aber blieben und wurden ein ums andere Mal durch die präsentierten Hits vergangener Jahrzehnte entschädigt. Enorm breit war dabei das Spektrum der vorgestellten Stücke, die die Fans immer wieder förmlich in Ekstase versetzten, wurden sie doch dadurch sicher häufig an Highlights aus ihrer Jugend erinnert.

weiterlesen …Tolle Stimmung im Dasselpark

Beeindruckende Taizé-Andacht – Stunde des Lichts

Sänger begeisterten durch faszinierende Vorstellung

Allagen ( thof ) :

Taizé-Andachten erfreuen sich seit geraumer Zeit stetig steigender Beliebtheit. Jetzt durfte sich auch die Kirchengemeinde Allagen/Niederbergheim anlässlich der Fastenzeit über ein ganz besonderes religiöses Erlebnis freuen. Der Ort Taizé liegt im Süden Frankreichs, im Burgund. Hier liegt die Heimat einer ökomenischen Bruderschaft, die das gemeinsame intensive Gebet, ein Leben in Einfachheit, Gastfreundschaft und soziales Engagement und vieles andere mehr zu ihren Prinzipien zählt, denen sich die Taizé-Anhänger verpflichtet fühlen. Dort entstanden innovative Formen des Betens; dabei werden kurze einfache Texte und Lieder immer wieder vorgetragen, um ihnen Nachdruck zu verleihen. Sie sollen aufkommenden Gedanken Halt geben und die beteiligten Menschen dabei unterstützen, die gesungenen Texte zu verstehen und wirklich anzunehmen.

weiterlesen …Beeindruckende Taizé-Andacht – Stunde des Lichts

Standesbeamter inspiziert Allagener Trauzimmer

Ansprechendes Ambiente im Haus Dassel Allagen ( thof ) : Kaum ist die grundsätzliche Entscheidung gefallen, im Haus Dassel künftig auch standesamtliche Trauungen durchzuführen zu können,  lud Allagens OV Peter Linnemann jetzt den Warsteiner Standesbeamten Christoph-Benedikt Schmidt und Roswitha Wrede (neue Leiterin des Ordnungsamtes, dem das Standesamt zugeordnet ist)  zu einem ersten Info-Gespräch ins Haus … weiterlesen …

Visionen für Allagen

Information und Ideensammlung standen im Focus

Gäste aus Hirschberg berichteten über eigene Erfahrungen

„Ohne die Mitwirkung aller Bürger/innen läuft nichts“

Allagen ( thof ) :

Hocherfreut zeigte sich Marc Severin, Mitglied des Initiativkreises und Moderator des Info-Abends,  angesichts des großen Zuspruchs, den die lediglich durch Mundpropaganda ausgesprochene  Einladung zu einer weiteren Gesprächsrunde über die Bildung eines erweiterten Initiativkreises fand.Visionen3 So soll dieser kein Verein im üblichen Sinne sein, sondern das Ziel verfolgen, auf möglichst breiter Basis ein Konzept zu erarbeiten, das einzig dem Ziel dient, Allagen vorwärts zu bringen.

Kurz gingen er auf bisherige Gesprächsinhalte ein und begrüßte dann mit Dieter Bräutigam und Christof Buerdick zwei Gäste aus Hirschberg, die im Hirschberger Vereinsring bzw. in der Bürgerstiftung schon mannigfache Erfahrungen sammelten, die nach bisheriger Vorstellung der Allagener Initiatoren der Gesprächsrunden hilfreich für das Finden eigener Wege sein könnten.
Gern gingen die beiden engagierten Gäste auf all das ein, was sie in den vergangenen Jahren bewerkstelligten, hoben positive Ergebnisse hervor, scheuten sich allerdings auch nicht, schonungslos negative Erfahrungen zu nennen: „Wir begrüßen natürlich sehr, dass Ihr in Allagen möglicherweise  ähnliche Wege gehen wollt, wie wir es in Hirschberg schon vollzogen haben. Wir nennen Euch natürlich gern Vorgehensweisen, die besonders erfolgreich waren, warnen aber auch mit Nachdruck vor falschen und absolut irrigen Erwartungen!“  Ziele, so die beiden Gäste, seien Pflege, Wahrung und Förderung des kulturellen, heimatlich orientierten und dörflichen Lebens, die natürlich eng verbunden mit der Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität sowie der Ortspflege und Dorfentwicklung verbunden sein müssten.

weiterlesen …Visionen für Allagen