GV der Schützenbruderschaft St. Sebastian

Standing Ovations für Berthold Risse

Wanderpokal geht erstmals in den Norden

Allagen (thof) ∎ Mit Standing Ovations verabschiedeten die Allagener St. Sebastianus-Schützen den aus dem Amt scheidenden Schriftführer der Bruderschaft Berthold Risse und signalisierten damit deutlich ihre Hochachtung für ein sicher kaum zu überbietendes Engagement für das Schützenwesen: „Viele Jahre hast Du Deinen Sachverstand und Dein handwerkliches Geschick eingebracht und für die Lösung von Problemen gesorgt, wenn andere längst aufgegeben hatten. Mit in unseren Dank beziehen wir natürlich Deine Gattin Ulrike ein, die Dir den Rücken freihielt, wenn Schützentermine bzw. –aufgaben mal wieder Vorrang genossen. Danke Berti! Wir respektieren Deinen Entschluss, nach 24-jähriger Vorstandsarbeit nicht erneut zu kandidieren, werden Dich aber sicher schmerzlich vermissen!“ Mit treffenden und emotionalen Worten beschrieb Oberst Walter Risse das ungewöhnlich engagierte Wirken eines herausragenden Schützenfunktionärs, der im vergangenen Jahr durch Verleihung des höchsten Ordens des Sauerländer Schützenbundes ausgezeichnet worden war.

weiterlesen …GV der Schützenbruderschaft St. Sebastian

Konzert von Anja Dust und Daniel Tappe am 04.01.2015

Am Sonntag, 4.01.2015 findet um 17.00 Uhr ein Konzert zu Dreikönig für Sopran und Orgel unter dem Titel „Meine Seele hört im Sehen“ in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Allagen statt. Neben traditionellen Weihnachtsliedern erklingen Arien und Orgelwerke zur Weihnachtszeit und zum Hochfest Heilige Drei Könige. Die Solisten sind Nadja Dust (Sopran) und Daniel … weiterlesen …

Pflanzaktion des Initiativkreises „Dorfentwicklung“

Die Verschönerung der Ortsbilder Allagens und Niederbergheims  ist ein Schwerpunkt, dem sich der Initiativkreis „Dorfentwicklung“ künftig verstärkt widmen wird. So trafen sich am Wochenende Vertreter mehrerer Arbeitskreise im Dorfzentrums Allagen, wurden dort von Siegfried Kutscher und Heinrich Münstermann herzlich begrüßt  und machten sich dann, ausgestattet mit 800 Narzissen-Blumenzwiebeln,  unter Leitung von Ulrich Cordes auf den … weiterlesen …

Pressemitteilung des Initiativkreises „DG Allagen/Niederbergheim“

Initiativkreis „Dorfgemeinschaft Allagen / Niederbergheim“ Pressemitteilung von Dienstag, 11.11.2014 ———————————————————————————————————————————- 800 Blumenzwiebeln, Erhalt Trafohäuschen, größter Schul-Adventskalender Deutschlands, gemeinsames Dorffest zur Möhnestrasseneröffnung Initiativkreis weiter aktiv Allagen / Niederbergheim, 11.11.2014: Der Initiativkreis Dorfgemeinschaft Allagen / Niederbergheim plant die nächsten Aktionen. Am kommenden Samstag, 15.11. trifft man sich um 10.00 Uhr am Dorfplatz Allagen zu einer Blumenpflanzungsaktion. Der … weiterlesen …

„Glauben feiern fairbindet“ Einladung des Pasoralverundes Möhnetal

Glauben feiern fairbindet

 

Pfarrfest des Pastoralverbundes Möhnetal am  Sonntag, 7. September 2014 in Belecke

Beginn: 10.30 Uhr – Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche, anschl. ‚buntes Treiben‘ am Pfarrzentrum in der Altstadt

Nach dem ersten Pastoralverbunds-Pfarrfest in 2013 in Mülheim-Sichtigvor, mit dem der Pastoralverbund Möhnetal gleichzeitig sein 10jähriges Bestehen gefeiert hatte, richtet in diesem Jahr die Belecker Gemeinde das Pfarrfest aus und in 2015 geht es dann nach Allagen.

Beginnen wird das Pfarrfest mit einer Heiligen Messe um 10.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. Anschließend findet ein ‚buntes Treiben‘ im und um das Pfarrzentrum in derPV_Pfarrfest2014 Altstadt statt unter dem Motto „Glauben feiern fairbindet“.

Darin klingt zunächst der faire Gedanke an, dem sich die Gemeinde seit langer Zeit verpflichtet fühlt – noch stärker seit der Auszeichnung als „faire Gemeinde“ im letzten Jahr. Außerdem möchten die Verantwortlichen in einer Zeit des Umbruch und der Verunsicherung in Glaubensfragen die Freude am Glauben erlebbar machen. Das geht am besten im gemeinsamen Feiern. Schließlich sollen Verbindungen intensiviert oder neu geknüpft werden innerhalb der Gemeinde, des Pastoralverbundes Möhnetal und darüber hinaus.

weiterlesen …„Glauben feiern fairbindet“ Einladung des Pasoralverundes Möhnetal

Der Initativkreis „Allagen/Niederbergheim“ informiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitbürgerinnen u. Mitbürger aus Allagen und Niederberheim,

Am Fr. 27.06.2014 haben wir in einer „Kick-Off-Veranstaltung“ die Ergebnisse der Dorfkonferenzen in Allagen und Niederbergheim kurz vorgestellt und die 5 Arbeitskreise gegründet.
Zur Information übersende ich die Ergebnisse in der beigefügten Excel-Datei. Auswertung Dorfkonferenzen

1. Reiter der Datei: Ergebnisse mit ersten Bemerkungen bzw. Zuordnungen zu den Arbeitskreisen

2. Reiter: Mitarbeiterliste der 5 Arbeitskreise

Wir wollen nicht länger warten, daher möchten wir ein erstes Treffen der Arbeitskreise bereits in den Ferien

weiterlesen …Der Initativkreis „Allagen/Niederbergheim“ informiert:

Dorfbegehung Allagen / Niederbergheim

Initiativkreis startete Samstag 1. Etappe in Niederbergheim

Allagen ( thof ) :

Erfreulich groß war die Zahl der Bewohner Allagens und Niederbergheims, die auf Einladung des Initiativkreises „Dorfgemeinschaft Allagen/Niederbergheim“ zum Campingplatz der Familie Wiggeshoff  kamen und sich von dort aus auf die 1. Etappe der Begehungen beider Ortsteile machten.  Die Initiativkreis-Sprecher Sigi Kutscher und Heinrich Münstermann begrüßten zunächst alle Gäste und zeigten dann Ziele auf, die ihrer Meinung nach durch die Begehungen – geplant ist übrigens eine Begehung pro Monat, insgesamt ca. 10 bis 12 im Laufe des Jahres –  erreicht werden sollen: „Grundsätzlich wollen wir feststellen, was es an „Positivem“ und „Negativem“ in beiden Ortsteilen gibt, was mit einfachsten Mitteln schnell und unbürokratisch zu verändern wäre, wie direkte Anwohner ihr unmittelbares Lebensumfeld beurteilen, usw.!  Vom Campingplatz Wiggeshoff ging es zunächst längs der Sauerlandstraß4 (L 856).  Schnell zeigte sich hier, dass sicher über eine  Fortführung des Fuß-/Radweges entlang der Sauerlandstraße bis zum Campingplatz bzw. ersten Abzweigung im Arnsberger Wald als Bürgerradweg nachgedacht werden sollte. Hier sind Fußgänger und Radfahrer schutzlos auf der kurvigen Landesstrasse unterwegs und können nur froh sein, wenn sie dieses Stück unbeschadet überstehen.

weiterlesen …Dorfbegehung Allagen / Niederbergheim